Wenn sich die Bedürfnisse von Menschen ändern können, warum sollte das dann nicht auch für ihre Bauwerke gelten?

Bei Studio Nitsche ist es unsere feste Überzeugung, dass Architektur nur dann wahrlich Bestand haben kann, wenn in ihrem Kern bereits eine Offenheit für Veränderung angelegt ist. Die Arbeit mit historischen, denkmalgeschützten Gebäuden und nachhaltigen Architekturtechniken hat uns dabei gezeigt, auf welch vielfältige Art und Weise sich die Bauwerke und die an sie gestellten Anforderungen über die Zeit hinweg entwickeln können. Die daraus gewonnene Expertise ermöglicht es uns, die nötige Offenheit gegenüber Veränderungen beim Material, einem Wandel in der sozialen Struktur der Nutzer und sich ändernden Umweltschutzrichtlinien in jeden Schritt des Entwurfsprozesses zu integrieren. Bei unserer Herangehensweise legen wir besonderen Wert auf eine gründliche Analyse der spezifischen Qualitäten des jeweiligen Objekts sowie auf einen intensiven, persönlichen Austausch mit Ihnen, damit wir Ihre Wünsche und Bedürfnisse voll und ganz verstehen und umsetzen können. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir eine Architektur schaffen, die Ihre Identität widerspiegelt und gleichzeitig Bestand hat.  


Herangehensweise und Tätigkeitsprofil:

Unsere vielfältigen Interessensgebiete und das aus den verschiedenartigen Projekten gewonnene Erfahrungswissen erlauben es uns, Ihnen zu jeder Phase Ihres Bauvorhabens umfassende Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Seit der Firmengründung 2014 beraten wir Hausverwaltungen und Eigentümer*innen mit kosteneffizienten und nachhaltigen Konzepten bei Sanierungsmaßnahmen, wobei unser Schwerpunkt auf Gebäuden aus den 1970er Jahren und dem denkmalgeschützten Bereich liegt. Dabei ist es vor allem wichtig, die bestehenden Werte zu bewahren und bereits angelegte, jedoch noch ungenutzte Möglichkeiten herauszuarbeiten und zur Geltung zu bringen. Bei Neubauprojekten legen wir größten Wert auf die Erstellung von hocheffizienten Grundrissen, denn sie definieren den Lebens- und Wohnraum und entscheiden bei jedem Bauwerk über seine nachhaltige Nutzbarkeit.

Aufgrund unseres langjährigen Engagements im Bereich der zeitgenössischen Kunst gelang es uns, auch in Belangen der Ausstellungsarchitektur weitreichende Erfahrungen zu sammeln, wobei wir hier einen besonderen Fokus auf die Wechselwirkungen zwischen Kunstwerk und Umgebungsgestaltung legen. Folglich zählen sowohl verschiedene Künstler*innen als auch Kunstinstitutionen zu unseren Auftraggebern.

Während der gesamten Dauer eines Projekts – von den ersten Ideen und Entwürfen nach eingehender Ortsbesichtigung und der Analyse der Baumaterialen sowie der Bauhistorie über die kontinuierliche Überwachung der Arbeiten bis hin zur Fertigstellung des Projekts und dessen Nachsorge – ist es unser Hauptanliegen, mit Ihnen in einem engen, persönlichen Austausch zu stehen. Wir versichern Ihnen, dass wir jederzeit mit kompetentem Rat und professioneller Unterstützung an Ihrer Seite sind.  

Team

Philipp Nitsche

CV
Johannes Boscher

Daphne Schorn

Viviana Merz - Bild folgt

Bekim Llalloshi

Ehemalige Mitarbeiter

Im Laufe der Jahre hatten wir die Gelegenheit, mit einer Reihe besonderer Personen zusammenzuarbeiten.
Wir bedanken uns bei folgenden Personen:

Kristin Dierbach
Helene Neubauer
Aristotelis Shomper
Oliver Tessin